Verkehrsrecht

Unfall gehabt – Und wer war schuld?

Diese Frage lässt sich meist gar nicht so leicht beantworten. Häufig müssen vor einer juristisch sauberen Antwort Sachverständige über den Unfallhergang befragt werden.

Aber auch unabhängig von der Frage, wer schuld ist, stellen sich bei einem Verkehrsunfall umfangreiche Abwicklungsfragen. Soll ich mit meinem Fahrzeug zu einem Gutachter oder kann ich gleich in die Werkstatt, kann ich mir für die Reparaturdauer einen Mietwagen nehmen? Zahlt meine Versicherung, wenn ich aufgrund des Unfalls zum Arzt gehe, bekomme ich ein Schmerzensgeld?

Wir helfen Ihnen bei der kompletten Unfallabwicklung, setzen Ihre Schäden gegebenenfalls auch gerichtlich durch.

Bei einem Verkehrsunfall sind häufig auch Straf- und Bußgeldvorschriften tangiert. Manchmal droht sogar die Entziehung der Fahrerlaubnis. Wir helfen Ihnen, die Vorwürfe zu entkräften bzw. die Strafe bzw. das Bußgeld zu reduzieren. Aber nicht nur bei einem Verkehrsunfall droht ein Bußgeld. Auch bei der üblichen Teilnahme am Straßenverkehr kommt es schnell zu einer Ordnungswidrigkeit. Ob zu schnell gefahren, einen zu geringen Abstand eingehalten oder die Ladung nicht ausreichend gesichert – es droht ein Bußgeld. Doch nicht jedes Bußgeld ist gerechtfertigt. Wir prüfen für Sie die Grundlagen und vertreten Sie gegebenenfalls gerichtlich.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Benjamin Dahm vertritt Sie in allen verkehrsrechtlichen Fragestellungen außergerichtlich sowie gerichtlich.