Aktuelles:

Das AG Potsdam hat in einem aufsehenerregenden Urteil festgestellt, dass die von einer privaten  Krankenversicherung – hier die AXA -vorgenommenen Erhöhungen der Beiträge nicht wirksam sind. Die Versicherung wurde zur Rückzahlung der zu viel gezahlten Beträge verurteilt  (AG Potsdam, Urteil vom 18.10.2016 – 29 C 122/16).

Der Kläger konnte in dem Verfahren darlegen, dass der von der Versicherung hinzugezogene Treuhänder nicht unabhängig war und es somit an einer wirksamen Zustimmung zur Beitragserhöhung fehlt. Es sind tausende von Versicherungskunden betroffen, die jeweils bis zu hohe vierstellige Beträge von ihrer Versicherung zurückfordern könnten. Oft fehlt es nicht nur an der mangelnden Unabhängigkeit der Treuhänder sondern auch an der notwedigen Begründung der Beitragserhöhung. Allerdings ist das vorgenannte Urteil noch nicht rechtskräftig.

Die Kanzlei Solmecke Rechtsanwälte überprüft ob Ihnen möglicherweise auch Ansprüche gegen die Versicherung zustehen. Es ist Eile geboten, da Ihre Ansprüche bald verjähren könnten. Zögern Sie deshalb nicht, einen Termin bei uns zu vereinbare.

 

Versicherungsrecht

„Das zahlt meine Versicherung!“

Das Versicherungsrecht umfasst sehr viele Lebensbereiche. Immer wenn sich die Frage stellt, ob eine Versicherung für einen Schaden aufkommen könnte, ist der Fachanwalt für Versicherungsrecht gefragt – sei es beim Verkehrsunfall, bei Sach- und Personenschäden am Bau, bei ärztlichen Behandlungsfehlern, um nur einige Beispielsfälle zu nennen.

Vielfach ist man der Meinung, dass für einen Schaden, den ein anderer verursacht hat, dessen Versicherung aufzukommen hat. Doch häufig beruft diese sich auf ihr Kleingedrucktes, so dass genau dieser Fall doch nicht versichert scheint. Sodann stellt sich die Frage, ob man unmittelbar gegen die Versicherung des Schädigers vorgehen kann, oder ob man sich an diesen selbst halten muss. Juristisch versierte Hilfe ist gefragt.

Genauso geht es bei der Inanspruchnahme der eigenen Versicherung. Für viele Lebensbereiche scheint man sich absichern zu können. Doch wenn der Versicherungsfall da ist, öffnen sich für die Versicherung möglicherweise Hintertüren. Unser Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht Benjamin Dahm unterstützt Sie bei der Inanspruchnahme u.a. Ihrer Berufsunfähigkeits-, Unfall-, Vollkasko-, Krankenhaustagegeld-, Pflege-, Gebäude- oder Hausratversicherung.

Auch die Bearbeitung von Lebensversicherungsfällen bildet ein weiteres Tätigkeitsfeld dieses Dezernates, da diese häufig zur Absicherung anderer Personen, etwa im Falle eines Hauskaufes, aber auch als Kapitalanlage eingesetzt werden.